Du bist gut, so wie Du bist

37/42
Vision Coaching

„Wir leben in einer Gesellschaft des «Nichtgenugseins» & viele bzw. fast alle bekommen es nicht mit, was uns da eigentlich tagtäglich eingetrichtert wird.“

In uns schlummern bewusste und (viele) unbewusste Glaubenssätze, die uns immer wieder in bestimmten Lebenssituationen automatisch beeinflussen. Meist hindern diese uns daran etwas zu tun, zu uns zu stehen, uns zu mögen, unsere Potenziale zu leben oder ein mit Leichtigkeit erfülltes Leben leben zu können. Einer der Klassiker ist: «Ich bin nicht gut genug, so wie ich bin.» Dieser Glaubenssatz wurde uns (fast) allen in unserem Leben mehr oder weniger (un-)bewusst übergestülpt. Sei es durch Deine Eltern, Deine Freunde oder Deine Arbeit.

„Wir wünschen uns doch alle so angenommen zu werden wie wir sind.“

«Ich bin nicht gut genug» hat auf der anderen Seite natürlich auch eine ungemeine Kraft. Es kann ein großer Antreiber sein, uns und unsere Entwicklung und Veränderung voranzutreiben. Aber hier solltest Du Dir eine wesentliche Frage stellen: «Mache ich das Ganze, weil es mich erfüllt oder mache ich es aus dem Mangel heraus, den dieser Glaubenssatz in mir auslöst.» Wenn Du dies nur aus dem Mangel heraus machst, kann Dich das langfristig niemals erfüllen. Du machst eine bestimmte Ausbildung nur, weil diese Dir augenscheinlich bessere Chancen einräumt, aber eigentlich hängt Dein Herz nicht daran. Auch die neue Position interessiert Dich vielleicht gar nicht; Du nimmst diese aber an, nur um Dich, zumindest für eine Zeit lang besser zu fühlen. Die Konkurrenz und damit sind nicht nur Deine KollegInnen gemeint schläft ja nicht. Und im privaten Bereich läuft das Spiel ähnlich ab. Wir müssen uns immer wieder in Szene setzen. Also Du machst Dinge, die Dir gar nicht entsprechen, die Du nur für die Befriedigung Deines Nichtgenugseins brauchst. Du arbeitest also gegen Dich und dafür musst Du eine Menge an Energie und Lebenszeit opfern. Energie, die einfach so verpufft und die Du für die Entfaltung Deiner in Dir schlummernden Potenziale und Visionen hättest nutzen können.

„Du bist gut genug! Genauso wie Du bist. Lass Dir nichts anderes einreden!“

Wird durch Dein derzeitiges Umfeld in Dir immer wieder dieser Mangel des Nichtgenugseins angetick, dann solltest Du dem mal nachgehen. «Warum tickt mich das an? Welcher Anteil in mir fühlt sich gerade nicht gut genug? Und warum?» Denn, wenn ich einen Beruf ausübe, in einer Partnerschaft lebe oder ein Leben lebe, welches mir gar nicht entspricht, werde ich dort immer den Mangel des Nichtgenugseins vor Augen geführt bekommen. Es entspricht Dir einfach nicht. Das liegt dann aber nicht an Dir, sondern an Deiner Umgebung, in der Du Dich gerade bewegst. Wir Menschen sind nicht alle gleich, auch wenn uns das von klein auf so suggeriert wird. Wir sind alle mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Lebensaufgaben ausgestattet, die es zu entdecken und zu leben gilt. Ein Bild, welches nicht von mir ist: Eine Birke ist ja auch nicht besser oder schlechter als eine Buche. Beides sind Bäume aber mit unterschiedlichen Eigenschaften, Fähigkeiten und Schönheiten. Jeder hat seine spezifische Umwelt, wo sie gedeihen können. Denke daher immer daran: Du bist gut genug! Genauso wie Du bist. Lasse Dir nicht das Gegenteil von außen bzw. von Deinem Ego suggerieren. Und wenn Du Dir eingestehst gut genug zu sein, es erfahren, erleben und erspüren zu dürfen, dann können wirkliche Entwicklungsschritte und Veränderungen in Dein Leben treten, die Dir und Deinem Innersten entsprechen und nicht aus einem Mangel heraus gemacht werden, was niemals nachhaltig und erfüllend für Dich sein kann.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du jetzt Deine ganz persönlichen auf Dich zugeschnittenen Entwicklungsschritte gehen kannst, wie das für Deine Themen aussehen kann und Du Deine Entwicklung dann erfolgreich mit Deinem Unternehmen umsetzen kannst, dann melde Dich gerne bei mir.