Mythen in Unternehmer-familien

15/42

Mythos 1: Wir ziehen alle an einem Strang“

Organisationen sind die Summe aus Einzelinteressen (und natürlich noch viel mehr). Ein Geschäftsführer wird andere Interessen verfolgen als ein Abteilungsleiter oder ein Mitarbeiter. Organisationen stehen daher vor der Herausforderung die Einzelinteressen so zu bündeln, dass diese keine destruktiven Kräfte erzeugen.

Auch in Unternehmerfamilien treffen unterschiedliche Einzelinteressen aufeinander. Daraus resultieren unweigerlich verschiedene sich teilweise widersprechende Erwartungen. Dies wird z. B. während der Nachfolge ersichtlich. Übergeber und NachfolgerInnen wollen zwar den Unternehmensfortbestand sichern, aber die Motivation, das Interesse dahinter kann und darf auch völlig unterschiedlich sein.

🚀 Akzeptanz der Unterschiedlichkeit und die Fokussierung auf das gemeinsame Ziel sind hier wesentlich. Dies gilt natürlich nicht nur für die Nachfolge.

Mythos 2: Wir behandeln alle unsere Kinder gleich“

Zwar wird in Familien häufig von einem Gleichbehandlungsgebot ausgegangen, aber ist das wirklich so? Kinder werden in der Regel in unterschiedliche Lebensphasen der Eltern hineingeboren. Ein/e Erstgeborene/r wird daher andere Lebensbedingungen vorfinden als die Nachfolgenden. Daraus entwickeln sich unweigerlich andere Charaktereigenschaften, Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen. Eine absolute Gleichbehandlung würde daher keinem Kind gerecht.

In Unternehmerfamilien kann das Gleichbehandlungsgebot während der Nachfolge vor Herausforderungen gestellt werden. Sollen beide Kinder in das Unternehmen, wer nimmt welche Position ein, werden die Anteile gleich verteilt, wie wird mit den Nicht-NachfolgerInnen umgegangen. Eine Gleichbehandlung ist hier oftmals nicht möglich – muss es aber auch nicht! Warum? Weil jedes Kind unterschiedliche Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen hat.

🚀 Diese Individualität gilt es zu berücksichtigen, wertzuschätzen und vor allem offen anzusprechen, um dann passende Ausgleichsmöglichkeiten zu finden.

Wie denkt Ihr darüber? Sind es wirklich Mythen? Schreibe mir gerne eine persönliche Nachricht.

#nachfolgestrategie #nextgen #mittelstand #persönlichkeitsentwicklung